Aktuelles


16.01.2007
Einsatz von Resturlaub vor Bezug von Saison-Kug

Im Rahmen des neuen Saison-Kug stellt sich die Frage: Kann die Arbeitsverwaltung vorrangig das Einbringen von Resturlaub verlangen, bevor Saison-Kug gewährt wird? Für die Bauwirtschaft gilt dabei folgendes:

Aufgrund der tariflichen Urlaubsregelung kann der Resturlaub eines Kalenderjahres noch im gesamten Folgejahr genommen werden. Deshalb muss für das Einbringen von Resturlaub zur Überbrückung des Arbeitsausfalls danach unterschieden werden, wann der Arbeitsausfall eintritt. Bei einem Ausfall zu Beginn oder in der Mitte eines Kalenderjahres muss Resturlaub nicht vorrangig gewährt werden. Dagegen kann die Arbeitsverwaltung bei Arbeitsausfall im Dezember, also zu Beginn der Schlechtwetterzeit, die vorrangige Gewährung von Resturlaub aus dem Vorjahr verlangen, weil dieser am Jahresende verfallen würde.

Beispiel:

  • Arbeitsausfall im Dezember 2006, ein Mitarbeiter hat noch Resturlaub aus 2005: Das Einbringen dieses Resturlaubs kann von der Arbeitsverwaltung verlangt werden, bevor Saison-Kug gewährt wird.
  • Arbeitsausfall im Januar 2007, ein Mitarbeiter hat noch Resturlaub aus 2006: Der Resturlaub muss nicht eingebracht werden, bevor Saison-Kug gewährt wird.

0